Berlin, 6. Juli 2022. Endlich hat das Warten ein Ende! Die besten Fußballspielerinnen aus ganz Europa sind in Englang angekommen. Ab heute beginnt die UEFA Europameisterschaft der Frauen 2022 offiziell.

Über einer Milliarde Views auf unserer Plattform zeigen die Leidenschaft unserer Community für all die unglaublichen #WomenInSports auf TikTok. Als ein weltweiter Sponsor werden wir die TikTok Community hautnah an die Action des Fußball-Events des Sommers bringen und den Sportsgeist feiern, den dieses Turnier für das Jahr 2022 im Frauensport bedeutet.

Wir führen den Erfolg unserer Partnerschaft mit UEFA zur Europameisterschaft 2020 fort und bieten unserer Community weitere Wege, auf kreative Art und Weise Teil des Geschehens zu werden: von innovativen Special Effects und Video-Sounds bis hin zur Teilnahme an TikTok LIVEs und EM-inspirierten Hashtag-Challenges.

Die größte Action sowie Behind-the-Scenes Content des Turniers gibt es auf dem offiziellen UEFA Account der Europameisterschaft der Frauen 2022 (@womensfootball) zu finden. Als Teil der Partnerschaft mit TikTok wird die UEFA zudem täglich eine Highlight-Zusammenstellung posten. Die Highlights präsentieren die Fan-Erfahrung innerhalb und außerhalb der Stadien, die schönsten Momente aus den Matches der UEFA Europameisterschaft der Frauen und die gemeinsame Wertschätzung für Frauenfußball durch Fans aus aller Welt in England.

Zudem werden Spieler*innen, Expert*innen und Creator*innen wie die Freestylerin Gianna Zachan, Laura Freigang und Jesstalkswoso der TikTok Community einzigartige Einblicke in das Turnier geben.

#SwipeOutHate mit Fußballer*innen aus ganz Europa

Wie alle Fans sind wir uns der Tatsache bewusst, dass Rassismus und andere Hassrede im Fußball noch längst nicht überwunden ist. Wir bei TikTok sind entschlossen, die Freude am Fußball auf unserer Plattform vor denen zu schützen, die Hass und Spaltung streuen wollen. Unsere Community-Richtlinien verdeutlichen, dass wir Hass, Mobbing und Belästigung nicht tolerieren. Mit einer Kombination aus Technologien und Moderator*innen-Teams zeigen wir Hass die rote Karte, indem wir Videos, Kommentare und Accounts entfernen, die Feindseligkeit verbreiten und andere diskriminieren. Während wir Hass weiter von unserer Plattform fernhalten, möchten wir gleichzeitig positiven Austausch und Verbindungen auf TikTok fördern. Als Fortführung unserer #SwipeOutHate x #EqualGame Kampagne für die Europameisterschaft der Herren 2020, haben wir uns erneut mit UEFA für eine Reihe an #SwipeOutHate-Videos zusammengetan, die unsere Community dabei unterstützen, Negativität und Feindseligkeit des Feldes zu verweisen. Diese werden in den kommenden Tagen erscheinen. Zusätzlich werden wir ab sofort ein temporäres Statement zu fußballverwandten Hashtags hinzufügen, um unsere Community daran zu erinnern, unseren Moderator*innen Content zu melden, der nicht auf unsere Plattform gehört. Dieses Statement wird für die Dauer des Turniers aktiv bleiben.


Wir stärken unsere Community mit Tools für mehr Sicherheit

Während wir weiter in Technologie und führende Moderator*innen-Teams investieren, um Hass auf TikTok entgegenzutreten, bieten wir unserer Community auch eine Reihe an Sicherheits-Tools, die ihr die volle Kontrolle über ihre TikTok-Erfahrung geben und dabei helfen, eine positive Umgebung zu schaffen. Diese Tools beinhalten Schutzvorkehrungen, die es Community-Mitgliedern erlauben, einzuschränken wer mit ihrem Content interagieren kann, wer ihre Videos kommentieren kann und Aufforderungen an Nutzer*innen, Kommentare die unangebracht oder unfreundlich sein könnten, zu überdenken.

Unsere Partner bei der Entwicklung von Sicherheitsvorkehrungen

Unsere Partner sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Entwicklungsprozesses. Wir ziehen regelmäßig Akademiker*innen und Expert*innen aus aller Welt zu Rate, um sich entwickelnden Trends Rechnung zu tragen und unsere Konzepte und ihre Umsetzung zu beurteilen und sie zu verbessern. Vor der UEFA Europameisterschaft der Frauen haben wir eine Roundtable-Diskussion mit Veteran*innen der Fußballbranche, Fußballspieler*innen und dem UEFA-Team abgehalten. Diese Diskussion hat zu unserem neuen Hashtag-Statement geführt, welches wir oben beschrieben haben sowie unsere neue #SwipeOutHate-Kampagne inspiriert hat.

Michele Uva, Director of Football and Social Responsibility, UEFA, sagt: „Die UEFA möchte den Online-Missbrauch bekämpfen, indem sie konkrete Maßnahmen im europäischen Fußball anregt, aktiviert und beschleunigt. Wir freuen uns, bei der UEFA Women's EURO ein spezielles Respect-Programm zu starten, das bei allen zukünftigen UEFA-Endspielen Bewusstsein schaffen, Aufklärung betreiben und Online-Missbrauch überwachen sowie melden soll. In diesem Zusammenhang freuen wir uns, mit TikTok zusammenzuarbeiten und die Umsetzung konkreter Maßnahmen gegen Online-Missbrauch der Plattform zu unterstützen."

Über TikTok
TikTok ist die führende Plattform für mobile Kurzvideos. Unsere Mission ist es, Menschen zu inspirieren und zu bereichern, indem wir ihnen eine kreative Heimat geben und ihnen ein authentisches, unterhaltsames und positives Erlebnis bieten. TikTok hat weltweit Büros in Los Angeles, New York, London, Paris, Berlin, Dubai, Mumbai, Singapur, Jakarta, Seoul, und Tokio. www.tiktok.com

Pressekontakt TikTok
Simone Schiefke
Head of Communications TikTok Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande
simone.schiefke@tiktok.com 

Pressestelle TikTok D-A-CH
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35 | 22041 Hamburg
tiktok@faktor3.de