München, 18. Mai 2020 - Der Rap-Song „Fame” von Apache 207 steht seit heute an der Spitze der deutschen Single Charts. Apache 207 ist damit schon der dritte Artist, der durch eine begleitende TikTok Hashtag-Challenge zur #1 der deutschen Charts wurde. Zuvor hatten bereits Capital Bra mit „Nicht verdient” und Loredana und Zuna mit ihrem Song „Du bist mein”, zu dem sie sogar das Musikvideo gemeinsam mit der TikTok Community aufgenommen hatten, die deutschen Single Charts erobert. 

TikTok, die führende Plattform für mobile Kurzvideos, verändert damit grundlegend die deutsche Musikindustrie: Auf TikTok entscheiden allein die Nutzer*innen, welche Songs viral gehen und gibt damit auch unbekannten Künstler*innen ein Forum. 

TikTok prägt Musikkonsum

Seit dem Launch 2018 hat TikTok einen maßgeblichen Einfluss auf Musik und Kultur. Wie auf keiner anderen Plattform können sich Künstler*innen auf TikTok über die Viralität ihrer Songs und der Videos mit der Community verbinden. Entscheidend dabei ist, dass TikTok Nutzer*innen nicht nur Inhalte konsumieren, sondern auch ihre eigenen Videos als Reaktion auf einen Trend oder einen Song kreieren.

So forderte Apache 207 die Community passend zu den Lyrics seines neuen Songs “Ey yo, was geht? Wir fahren in Kolonn'n durch meine Gegend” auf, ihm ihre Heimat zu präsentieren. Loredana und Zuna sammelten mit dem #DuBistMein Kurzvideos, in dem die Nutzer*innen zeigen, was oder wer sie erfüllt – und erreichten damit über 35 Millionen Aufrufe. Und Capital Bra ermutigte gemeinsam mit Loredana unter #NichtVerdient auszudrücken, wem oder was man am Besten “Bye Bye” sagen sollte. Dieses beispiellose Maß an aktivem und kreativem Engagement der Nutzer*innen hat zu einer Renaissance des Fandoms geführt.

„Kreativ, lustig, originell – TikTok ändert die Art, Musik zu konsumieren. Die einfallsreichen Kurzvideos, die Nutzer*innen auf unserer Plattform kreieren, schauen und teilen, rücken trendende Songs ins Licht. So können Neuerscheinungen schon mal in unter 24 Stunden eine sehr hohe Anzahl an  Views und Engagement erzielen – oft, bevor sich anderswo Erfolge zeigen”, so Andreas Hänisch, Music Community & Content Manager, TikTok.

Partner für die Musikindustrie 

Als kreative Plattform gibt TikTok der Musikindustrie Zugang zu einer spannenden Zielgruppe und einen innovativen Distributionskanal für neue Songs, unabhängig von Genre und Herkunftsland. So auch die Musik-Agentur A Million Entertainment, die sowohl die Künstlerkampagne von Loredana und Zuna als auch Apache 207 auf der Plattform kreativ umgesetzt hat. „Wir haben früh erkannt, dass TikTok uns eine inspirierende Möglichkeit bietet, kreative Kampagnen für unsere Künstler*innen und ihre Songs zu erschaffen, die blitzschnell über die Plattform und darüber hinaus Verbreitung finden. Diese kulturelle Veränderung des Musikkonsums ist äußerst spannend, denn theoretisch haben alle Künstler*innen auf TikTok die gleiche Chance, ihre Songs erfolgreich zu machen – unabhängig von ihrer Popularität außerhalb der App”, so Michael Stockum, CEO A Million Entertainment.

Über A Million Entertainment

A Million Entertainment ist eine Musikagentur und -management aus Berlin, gegründet 2019. Die Agentur betreut Künstler wie Apache 207, Bausa, Jamule, Lena Meyer-Landrut, CÉLINE, Loredana und Shindy.

Über TikTok 

TikTok ist die führende Plattform für mobile Kurzvideos. Unsere Mission ist es, Menschen zu inspirieren und zu bereichern, indem wir ihnen eine kreative Heimat geben und ihnen ein authentisches, unterhaltsames und positives Erlebnis bieten. TikTok hat weltweit Büros in Los Angeles, New York, London, Paris, Berlin, Dubai, Mumbai, Singapur, Jakarta, Seoul, und Tokio. www.tiktok.com 

TikTok  

Gudrun Herrmann

TikTok, Leitung Unternehmenskommunikation DACH 

gudrun.h@tiktok.com 

Grayling Germany GmbH

Andrea Ilsemann 

Tiktok-presse@grayling.com 

M +49 (0)1739795876